23.06.2024 18:54 Uhr
Willkommen, wählen Sie Ihre Prüfstelle
Technische Prüfstelle Mittelfranken Technische Prüfstelle Oberbayern Technische Prüfstelle Schwaben Technische Prüfstelle Unterfranken

Willkommen auf dem Terminbuchungsportal der BFV-Messgeräteprüfstellen



Bitte beachten Sie folgende Hinweise zu Ihrem Prüftermin:


Die Messgeräteüberprüfung an den geöffneten Tagen der Prüfstellen ist nur möglich, wenn die Terminbuchung über das Terminbuchungsportal erfolgt! Wir bitten um Verständnis, dass angelieferte Messgeräte ohne Terminbuchung aus organisatorischen Gründen ggf. nicht überprüft werden können.

Sammelanlieferungen

Sammelanlieferungen von Messgeräten mehrerer Betriebe können derzeit noch nicht über das Terminbuchungsportal erfolgen. Hierzu wenden Sie sich bitte rechtzeitig an Ihre Prüfstelle, um einen festen Termin zu vereinbaren.

Zeitfenster der Anlieferung Ihrer Messgeräte

Das angegebene Zeitfenster unter „Persönliche Angaben“ ist nicht die Bearbeitungszeit, sondern das Zeitfenster der Anlieferung Ihrer Messgeräte. Ihre Messgeräte gehen unmittelbar nach Anlieferung auf den Prüfstand. Bitte planen Sie sich jedoch entsprechend Zeit ein, bis Ihre Messgeräte abholbereit sind! Die ungefähre Abholzeit wird Ihnen bei Anlieferung mitgeteilt.
Persönliche Angaben


Inhaltsverzeichnis Messgeräteboxen:

Bei Anlieferung muss das ausgefüllte Inhaltsverzeichnis der Abgasanalysemessgeräte und ggf. auch das der Feststoffmessgeräte u. Druckprüfgeräte in der Box hinterlegt werden (siehe Homepage – Prüfstelle – Service - Formblätter).
Verzeichnis



Allgemeine Hinweise:

Um die Messgeräte überprüfen zu können, müssen diese im geladenen, vollständigen und gereinigten Zustand mit aktueller Softwareversion angeliefert werden.

Für alle zu prüfenden Messgeräte muss ein kabelgebundener Verbrennungsluftfühler mit enthalten sein.

Werden zugelassene Messgeräte zur Überprüfung des CO-Gehalt an BHKWs verwendet, benötigen diese einen Vorsatzfilter. Ohne Filter ist eine Überprüfung auf Querempfindlichkeit des CO-Sensors nicht möglich!

Zur Überprüfung eines NO-Sensors benötigen wir das komplette Zubehör (lange Sonde).

Jede zu prüfende Rußpumpe ist mit einer Rußvergleichskala vorzulegen.

Bei Feststoffmessgeräten der Firmen Testo, MRU und dem neuen Messgerät Wöhler SM 550 müssen die vorgesehenen Handmessgeräte dem Feststoffmodul zugeordnet sein.


Unter Beachtung der vorangegangenen Hinweise tragen Sie zu einem reibungslosen und zeitsparenden Ablauf bei.

Weiter zum Prüfstellentermin


Ihre Wünsche und Anregungen sind uns wichtig!


Wir bitten Sie deshalb, sich ein wenig Zeit zu nehmen, um an unserer Kundenumfrage teilzunehmen (siehe QR-Code Homepage und Lieferschein, Aufkleber Messgerätebox). Ebenso erhalten Sie nach dem Prüfstellentermin eine E-Mail mit der Möglichkeit eine Bewertung abzugeben. Über Ihre Teilnahme und Ihr Feedback würden wir uns sehr freuen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und hoffen Sie als Kund*in unseren Prüfstellen weiterhin betreuen zu dürfen.



Ihre BFV- Messgeräteprüfstellen